ich hasse dich zu lieben

Ich sitze seit 2 Tagen in meinem Zimmer. Deine Worte gehen
mir nicht aus meinem Kopf und versuche sie mir wegzudenken.
Bin ich wirklich so Gefährlich ? Womit denn?
Ich wähle deine Nummer. Ich will jetzt die Wahrheit hören,
auch wenn ich es am Ende bereuen werde.
Pieeep. Pieeeeep.
" Was gibst? " Deine Stimme- immernoch so wunderschön.
Ich schlucke und versuche ein Wort rauszubringen.
"Ich.." fange ich an. " Ja timon? "
" Ich will die Wahrheit wissen, M. Ich will wissen,
warum du mir sowas antust. Oder was habe ich dir
angetan? Ich gebe seit Tagen mir selbst die Schuld.
Ich kann nicht mehr, ohne dich. Denkst du mal auch
an mich, wenn du deinen Neuen küsst ? " Ich wollte nich
schwach klingen, aber ich bekam es nicht hin.
" Ich hab gemerkt, das du nichts bist, so schwer zu verstehen?
Ich hatte ein Blick für dein Körper, doch mehr auch nicht. Ich hab
nur so getan,als wär ich glücklich. Ohne scheiß, sowas wie
dich habe ich nicht verdient. Ja ich denke an dich, wenn ich ihn küsse.
Sein Schicksal ist wie deins - Er hat mit mir kein Glück. Es ist verrückt,
doch es tut mir nicht leid." Sie machte mir einerseits Hoffnungen,
doch einerseits zerstörte sie die auch wieder.
" Wie ? Für den Sex war ich gut oder wie ? Alle anderen würden jetzt
sagen, dass du ne Hure bist, doch das bist du nicht. Warum bist du
plötzlich so? Es klingt so, als hättest du mich garnicht geliebt,
stimmt das ?" "Ich habe dich geliebt timon, und wie."
Piep. Piep. Piep.Piep.
Meine Gedanken überschlagen sich wieder und Hoffnung kommt auf.
Das klingt nach meiner altern M., oder nur gespielt?
Ich weiß nicht, ich weiß garnichts mehr.
Vielleicht sollte ich einfach aufgeben..


Kommentare:

  1. Nicht aufgeben, nein, nein, nein.
    Und alles nur gespielt, glaub mir.

    AntwortenLöschen
  2. ...... Aufgeben ist keine Lösung^^
    Kopf hoch! ♥

    http://aspecialhistoryofme.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Timon, wie geht es dir?
    Und poste mal wieder, Süßer! ;o

    AntwortenLöschen